Es ist schockierend! Die tiefe Verbandelung der Familie Biden mit dem chinesischen Regime

Übersetzerin: 美丽心情, Korrektorin: 小白菜

New Yorker Zeit: Am 24. Oktober veröffentlichte die chinesische Medienplattform GTV über seine Nachrichtenplattform GNEWS die mehrsprachige Version eines PDF-Dokuments von der unabhängigen Agentur “Taifun-Untersuchung” zum allgemeinen Download. Das Dokument enthüllt im Detail den Kontakt der Biden-Familie zum kommunistischen Regime und führt zahlreiche Geschäfte und Beweise für die Zusammenarbeit auf. Es ist schockierend! Dem Bericht zufolge begann das große Engagement von Joe Biden bei der Kommunistischen Partei Chinas, als Yang Jiechi in der chinesischen Botschaft in den Vereinigten Staaten diente. Bis dahin war Bidens politische Einstellung gegenüber China die eines klaren und hartnäckigen “gemäßigten Falken” gewesen, aber mit der Zeit begann Biden, sich China deutlich anzunähern.

Im Jahr 2008 gründete Hunter Biden die Firma „Seneca Global Advisors“, ein Beratungsunternehmen, mit dem Ziel, “kleinen und mittleren Unternehmen bei der Expansion in die USA und andere Märkte zu helfen”. Im Januar 2009 wurde Biden als 47. Vizepräsident der Vereinigten Staaten vereidigt, im August 2011 besuchte er dann China und traf Yang Jiechi, der zu dem Zeitpunkt bereits Chinas Außenminister war. BHR, eine Private-Equity-Firma von Bohai Huamei (BHR), wurde gegründet. Zu den ursprünglichen Aktionären gehörten RosemontSenecaThornton LLC, Bohai Capital, Angkut Investment Consulting (Li Xiangsheng) und Shanghai Harvest Financial Services. Das “Huamei” in Bohai Huamei steht für China bzw. die USA, was darauf hindeutet, dass das Unternehmen von den chinesischen SOE-Aktionären (d.h. Agenten der Großfamilien des chinesischen Regimes) als eine Geschäftspartnerschaft zwischen den beiden Ländern auf “nationaler Ebene” wahrgenommen wurde. Dieser Bericht der Taifun-Untersuchung, der die “Zusammenarbeit” der Familie Biden mit den oben genannten chinesischen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Unternehmen ausführlich, mit Bildern und Quellen sowie mit Daten und Orten dokumentiert hat, kommt unwiderlegbar zu dem Schluss, dass die Familie Biden eine politisch und wirtschaftlich tragfähige Beziehung zu den Interessen des chinesischen kommunistischen Regimes und seiner Agenten eingegangen ist. Basierend auf gegenseitigem Verständnis und Unterstützung, sowie des stillschweigenden Einvernehmens auch in wirtschaftlicher Hinsicht, entstand so eine tiefe Allianz der “Du hast mich / ich habe dich”-Kooperation! Am 20. April 2020 trat Hunter Biden nach den Aufzeichnungen der staatlichen Marktregulierungsbehörde (SMRA) als Direktor von Bohai Huamei zurück. Am 8. August 2020, nach einem Jahrzehnt des “Geschäfts” und der Kooperation der Familie Biden mit China, sagte der oberste chinesische außenpolitische Berater Yang Jiechi: “China hat kein Interesse daran, sich in die amerikanische Politik einzumischen.” Und das zu einem Zeitpunkt, in dem Joe Biden einer der beiden Kandidaten für das Präsidialamt der Vereinigten Staaten und die Endphase der Wahl in vollem Gange ist …….

0
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments